Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Sorgenvolle Niedersachsen in der Sportschau

Logo http://multimedia.sportschau.de/bundesliga-spieltag-24-in-der-sportschau-dienstag
Zum Anfang
Video

Das Niedersachsen-Duell hat auch schon bessere Zeiten erlebt. Beide Teams hinken ihren Ansprüchen deutlich hinterher. Gastgeber Hannover ist immer noch Tabellenletzter.

Aber: Es gibt wieder Hoffnung bei den 96ern. Das 2:1 in Stuttgart am Samtag war der (erst) dritte Saisonsieg. Held des Tages war Doppeltorschütze Christian Schulz.

Zum Anfang
Video

Christian Schulz über die Bedeutung des Sieges gegen Stuttgart.

Zum Anfang

Auch Trainer Thomas Schaaf dürfte etwas erleichtert sein, immerhin hatte Hannover zuvor alle fünf Spiele unter seiner Leitung verloren.

Gegen Wolfsburg trifft Schaaf auf seinen alten Gefährten aus Bremer Zeiten: Manager Klaus Allofs. Eine Freundschaft verbindet die beiden aber nicht. Es gebe "kein gegenseitiges Bedürfnis, uns regelmäßig zu treffen", sagte Schaaf. "Ich kann mich nicht erinnern, wann wir uns das letzte Mal gesehen oder gesprochen haben."

Zum Anfang

Auch bei den Wolfsburgern ist das Wiedersehen von Schaaf und Allofs nebensächlich. Problematischer ist, dass der VfL als Achter schon vier Punkte Rückstand auf einen Europa-League-Platz hat. Hinzu kommen enorme Verletzungssorgen.

Den Wolfsburgern fehlt fast eine komplette Elf - und nun auch noch Abwehrchef Naldo. Er hat sich beim Spiel gegen den FC Bayern eine Schultereckgelenksprengung zugezogen, wird in dieser Saison wohl nicht mehr spielen können.

Zum Anfang
Audio

"Solche Phasen machen kreativ"

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking über das große Verletzungspech. (Audio: NDR)

00:00
/
03:12
Audio jetzt starten
Zum Anfang

Hannover 96: Zieler - Sakai, Sané, Schulz, Sorg - Hoffmann, Yamaguchi - Karaman, Fossum - Wolf, Kiyotake.

VfL Wolfsburg: Casteels - Träsch, Knoche, Dante, Rodriguez - Luiz Gustavo, Arnold - Vieirinha, Draxler, Schürrle - Kruse.

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Brüsewitz)

Zum Anfang
Video

Ein klassisches Mittelfeldduell, Neunter gegen Zehnter. Es dürfte ein Geduldsspiel werden, denn der 1. FC Köln steht eher für eine solide Defensivordnung als für Offensivspektakel. Ähnlich sieht es in Ingolstadt aus.

Der FCI hat die Spieler des Hamburger SV beim 1:1 am Samstag sogar derart entnervt, dass beispielsweise Lewis Holtby die Schanzer hinterher als "ekelhafte Mannschaft" betitelte. Auch Josip Drmic war angefressen.

Zum Anfang
Video

"Das ist kein Fußball"

Hamburgs Josip Drmic über den FC Ingolstadt.

Zum Anfang
Video

"Das ist Kampf"

Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl über den eigenen Spielstil.

Zum Anfang

Der Erfolg gibt Ingolstadt Recht. Pascal Groß (links im Foto gegen Holtby) und Co. haben als belächelter Aufsteiger schon 30 Punkte auf dem Konto - zwei mehr als der HSV und einer mehr als der 1. FC Köln.

Bis zum Relegationsplatz hat Ingolstadt schon ein Polster von neun Punkten.

Zum Anfang

Die Kölner erreichte am Montag eine traurige Nachricht: Hannes Löhr ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Der 20-fache Nationalspieler trug zwischen 1964 und 1978 381 Mal das FC-Trikot, ist eine "Ikone des 1. FC Köln", wie es Präsident Werner Spinner ausdrückte.

Die FC-Spieler werden in Ingolstadt mit einem Trauerflor auflaufen. Beim Heimspiel gegen Schalke am Samstag wird der Verein Löhr mit einem Ehrenapplaus würdigen.

Zum Anfang

Ingolstadt: Özcan - da Costa, Marvin Matip, Hübner, Bauer - Groß, Roger, Cohen - Leckie, Lezcano, Hinterseer.

Köln: Horn - Maroh, Mavraj, Heintz - Risse, Lehmann, Vogt, Mladenovic - Bittencourt,  Gerhardt - Modeste.

Schiedsrichter: Florian Meyer (Burgdorf)

Zum Anfang

Der Mittwoch wird intensiv: Gleich sieben Bundesliga-Partien stehen an, alle zu sehen in der Sportschau. Matthias Opdenhövel präsentiert die Zusammenfassungen dann ab 22:30 Uhr im Ersten und im Livestream auf sportschau.de. Im Angebot:

Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart
SV Darmstadt 98 - Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen - Werder Bremen
Hertha BSC - Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04 - Hamburger SV
Bayern München - 1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim - FC Augsburg

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden