Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Crossfit - Zirkeltraining als Wettkampf

Logo http://multimedia.sportschau.de/crossfit-zirkeltraining-als-wettkampf
Video



Alexander Hüsgen ist Crossfitter und macht aus Zirkeltraining einen Wettkampf. Der 22-Jährige betreibt den Trend-Sport aus den USA leistungsmäßig.

Gewichte heben, laufen, springen: Die Crossfit-Workouts gelten als die härtesten. Und die Besten der Besten treffen sich alljährlich zu den Crossfit Games.

Zum Anfang
Video

Übungen aus dem Alltag

Zum Anfang

Alexander Hüsgen trainiert fünf Mal in der Woche und würde sogar noch Einheiten hinzufügen, um sich zwei Mal am Tag im Fitness-Studio zu quälen. "Zwei Pausentage müssen aber sein", erklärt er. Das sei wichtig, um neue Energie zu tanken.

Obwohl der 22-Jährige so oft trainiert, sind die Übungen selten die gleichen. Ein Merkmal von Crossfit ist die große Variabilität des Trainings. Die Profis halten sich deshalb auch für die fittesten Sportler überhaupt.

Zum Anfang
Video

Das Assault Bike: Eine Höllenmaschine

Zum Anfang

Crossfit verbindet Elemente aus der Leichtathletik, dem Turnen und dem Gewichtheben. Die Sportler trainieren Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Flexibilität, Reaktionsfähigkeit, Balance und Koordination.

Ein Workout of the Day (WOD) ist eine Art hochintensives, zeitlich fixiertes Zirkeltraining. Dabei gibt es zwei Varianten.

Zum Anfang
Video

"Workout for Time"

Zum Anfang

Neben dem "Workout for Time" gibt es noch eine zweite Übungsvariante, "AMREP" genannt.

Dabei steht AMREP für:

A
s
M any
ounds/repetitions 
A
P ossible 

Die Sportler müssen also verschiedene Übungen in einer festgelegten Zeit machen und dabei so viele Runden oder Wiederholungen wie möglich schaffen. 

Zum Anfang
Video

Klassischerweise trainieren die Athleten nicht in einem normalen Fitness-Studio, sondern in einer "Crossfit-Box". Oft versprüht diese den Charme einer Hinterhof-Garage: wenig Tamtam, dafür harte Arbeit und viel Schweiß.

Die erste Crossfit-Box wurde 1995 in Santa Cruz eröffnet. Die ersten Crossfitter in Deutschland gab es wohl 2012. 

Aber es kommen nicht nur Crossfitter in die Boxen: Viele Leistungssportler integrieren Crossfit-Übungen in ihr Training. Beispielsweise Footballer oder Hockey-Spieler.

Von einigen Polizisten und Feuerwehrleuten wird Crossfit als Fitnesstraining genutzt. In den USA gibt es unter ihnen sogar eine Art Crossfit-Boom.

Zum Anfang
Video

Der Handstand-Lauf: Nur was für Fortgeschrittene

Zum Anfang
Video

Anfänger starten mit Eigengewichtsübungen

Zum Anfang
Video

Die besten Athleten treffen sich bei den Crossfit Games

Zum Anfang

Der Weltmeister, also der Sieger der Crossfit Games 2016, heißt Mathew (Mat) Fraser. "Letztes Jahr habe ich ihn beim Swiss Alpine Battle getroffen", erzählt Alexander Hüsgen.

Ein Beweisfoto durfte da natürlich nicht fehlen. Auch in diesem Jahr wird der US-Amerikaner wohl wieder an dem Teamwettbewerb in den Schweizer Bergen teilnehmen.

Auch Alexander Hüsgen, der in Deutschland zu den zehn besten Crossfittern gehört, will mit seinem Teampartner Alexander Minich die Qualifikation schaffen. 

Zum Anfang
Video

Für den Essener steht in diesem Jahr auch die Teilnahme an den "Alpha Games" in Nizza auf dem Wunschzettel.

Auch hierfür müssen sich die Teilnehmer qualifizieren - indem sie vorgegebene Workouts machen, sich dabei filmen, von einem Schiedsrichter kontrolliert werden und ihr Workout-Video auf der Internet-Plattform hochladen. Die besten dürfen dann in Nizza antreten.

Hüsgens Fernziel ist allerdings die Europa-Ausscheidung der Crossfit Games, auch "Regionals" genannt.


Zum Anfang
Schließen

Wie bei jedem großen Crossfit-Event laden die Sportler Qualifikationsvideos hoch. In diesem hier absolvieren Alexander Hüsgen und Team-Partner Alexander Minich das zweite von drei geforderten Workouts für das Swiss Alpine Battle 2016.

Im diesem Team-Wettkampf müssen die Übungen synchron oder nacheinander ausgeführt werden. Die Qualifikation für den diesjährigen Wettbewerb ist bereits im Gange.

Qualifikationsvideo aus dem Jahr 2016
Zum Anfang
Video

Übungen können für jede Leistungsstärke angepasst werden

Zum Anfang

Gewichte stemmen: nur was für Männer?

Keineswegs - Crossfit wird auch bei Frauen immer beliebter. Beim Alpine Battle gibt es unter anderem einen Wettbewerb, bei dem gemischte Paare an den Start gehen.

Für Frauen gelten nahezu die gleichen Regeln, allerdings sind die Gewichte oder Bälle entsprechend leichter.

Während bei den Männern die US-Amerikaner die Weltspitze dominieren, sind es bei den Frauen eher die Sportlerinnen aus Island.

Um beim Crossfit erfolgreich zu sein, reicht es aber nicht, nur viel zu trainieren.

Zum Anfang
Video

Ernährung spielt eine große Rolle

Zum Anfang

Trotzdem müssen sich auch die besten Crossfitter täglich im Training quälen. 3500 bis 4000 Kalorien verbrennt Alexander Hüsgen dabei jeden Tag. 

Hüsgen, der seine sportliche Karriere als Jiu-Jitsu-Kämpfer begann, gibt inzwischen sein Wissen über Fitness und Sport auch als Personal Trainer weiter.

"Gejammer mag ich gar nicht", sagt er, denn es lohne sich, jeden Tag alles zu geben: "Wenn du das Workout geschafft hast, deinen inneren Schweinehund überwunden hast, dann bist du voller Endorphine."

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden