Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

MT Melsungen macht sich bereit zum Angriff

Logo http://multimedia.sportschau.de/handball-mt-melsungen

"Trabant nicht mit einem Porsche-Motor fahren"

Kapitän Michael Müller arbeitet mit der MT Melsungen für den Erfolg in der neuen Saison.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Am 24. August geht die Handball Bundesliga in eine neue Saison. Zum erweiterten Favoritenkreis zählt in diesem Jahr auch die MT Melsungen.

Wir haben den mittelhessischen Klub im Training begleitet. Wie bereitet sich ein ambitionierter Bundesligist auf die lange und harte Saison vor?

Zum Anfang

"Zu kurzer Urlaub, zu lange Vorbereitung"

Nach mittlerweile fünf Wochen Vorbereitung ist für Melsungens Kapitän Michael Müller der Urlaub schon wieder fast vergessen.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Die Vorbereitung legt den Grundstein für eine lange und harte Saison. 34 Spieltage warten auf die Handballer in der Liga, die bis zum 3. Juni dauert. Hinzu kommen die Spiele im DHB-Pokal. 

Erstmals gibt es in dieser Saison eine feste Spielterminierung in der Bundesliga. Donnerstags um 19 Uhr und Sonntags um 12.30 Uhr werden jeweils vier Partien angepfiffen. Das Topspiel der Woche findet Sonntags um 15 Uhr statt. Der Samstagabend 20.30 Uhr steht als Ausweichtermin zur Verfügung.

Zum Anfang

"Vorbereitung mag ich gar nicht"

Ausdauerlauf gehört für Michael Müller und Neuzugang Tobias Reichmann nicht zu den Lieblingsdisziplinen.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Schon zum achten Mal bittet Michael Roth die Spieler der MT zur Vorbereitung. Seit 2010 ist der 55-jährige Trainer bei den Mittelhessen. 

Seit dem 12. Juli bereitet er sein Team auf die neue Saison vor. In den 44 Tagen Vorbereitung haben die Spieler 35 Trainingseinheiten absolviert und 17 Testspiele bestritten.

Dazu kommen Videoanalysen und Teambuilding-Events.

Zum Anfang

"Jetzt liegt der Fokus nur noch auf Handball"

Nach dem Athletiktraining liegt der Fokus für Trainer Michael Roth am Ende der Vorbereitung auf handballerischen Details.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Um bestens auf die Saison vorbereitet zu sein, quälen sich die Spieler auch im Fitnessstudio.

Kreisläufer Johannes Golla stemmt in der Vorbereitung neben dem normalen Handballtraining zwei bis drei Mal wöchentlich Gewichte. Für die Position am Kreis benötigt der 19-Jährige Kraft und Masse, um sich gegen seine Gegner durchzusetzen.

Zum Anfang

"Man möchte seinen Körper weiter steigern"

Kreisläufer Johannes Golla arbeitet neben dem Handballtraining weiter an seiner Fitness.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Neben dem Fitnesszustand ist die Integration neuer Spieler und Einübung der Spielabläufe besonders wichtig. Die Qualität der Neuen im Kader der MT könnte in dieser Saison nicht größer sein. 

Mit Finn Lemke, Julius Kühn und Tobias Reichmann hat sich die MT Melsungen mit drei deutschen Nationalspielern verstärkt. Die Verpflichtung sorgte für Aufsehen, denn die MT spielt zurzeit nicht international.

Zum Anfang

Ein Neuer im Team ist Tobias Reichmann. Der 29-jährige Rechtsaußen kommt mit Titeln geschmückt vom polnischen Meister KS Vive Tauron Kielce nach Mittelhessen:

Europameister 2016
Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2016
Champions League Sieger 2016 (KS Kielce) 
Polnischer Meister 2015, 2016, 2017 (KS Kielce)
Polnischer Pokalsieger 2015, 2016, 2017 (KS Kielce)
Champions League Sieger 2010 und 2012 (THW Kiel)
Deutscher Meister 2010 und 2012 (THW Kiel)
DHB-Pokalsieger 2011 und 2012 (THW Kiel)
Super Globe Sieger 2011 (THW Kiel)

Zum Anfang

"Die Saison kann endlich losgehen"

Neuzugang Tobias Reichmann hat sich während der Vorbereitung gut in die Melsunger Mannschaft eingefunden.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Dank der Verstärkung zählt Melsungen zum erweiterten Favoritenkreis und zu den heißesten Anwärtern auf die internationalen Plätze. Die Plätze eins und zwei qualifizieren für die Champions League. Die Plätze drei und vier bedeuten einen sicheren Startplatz im EHF-Pokal.

Zu der absoluten Spitze der Liga zählen die Rhein-Neckar-Löwen, der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt.

Um die Plätze dahinter wird die MT Melsungen mit Berlin, Magdeburg, Göppingen und Hannover kämpfen müssen.

Zum Anfang

"Wir haben eine starke Konkurrenz"

Trainer Michael Roth nimmt mit der MT Melsungen die internationalen Plätze ins Visier.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Ob sich die Schufterei gelohnt hat, und wie viele Bälle die Melsunger Handballer im gegnerischen Tor unterbringen können, zeigt sich in den kommenden Partien. Die Grundlagen dafür sind jedenfalls gelegt.


Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden